Montag, 19. Mai 2014

Gretelies... ganz viele Gretelies...

Ich bin ganz verliebt... in die Gretelie-Taschen!

Eigentlich gedacht als ein Einkaufsbeutel, aber nur zum Einkaufen dann doch wieder zu schade...
Drei Stück sind mittlerweile entstanden, und alle drei gefallen mir unglaublich gut...
Dummerweise sind Zwei sind schon an ganz liebe Freundinnen verschenkt und eine wartet noch auf ihre Übergabe. Und ich habe dann immer noch keine! Ein Grund also, um nochmal eine (oder zwei oder drei) zu nähen.

Der Schnitt ist ein Free Tutorial von Gretelie, vielen Dank!!!
Bei den Stoffen habe ich ganz unterschiedliche gewählt, so dass jede einzelne Tasche völlig anders ist. Hätte ich doch eine behalten, hätte ich mich gar nicht entscheiden können...


Diesen Stoff finde ich so genial, dass ich mir nach dem nähen dieser Tasche gleich nochmal 2 Meter gekauft habe :)



Die hier ist sogar eine Wendetasche, hier habe ich innen auch noch ein bisschen aufgehübscht (bei den anderen beiden ist mir das zu spät eingefallen). Das gestickte Reh wird sicherlich nochmal was anderes zieren...


Bei der ersten Gretelietasche ist mir ein kleines Missgeschick passiert: als sie komplett fertig war wollte ich sie noch ein bisschen glatt bügeln. Plötzlich stank es ganz fürchterlich... die Zackenlitze war völlig geschmolzen! ich hatte dieses Mal welche aus Polyester, nicht aus Baumwolle und mir vorher keine Gedanken gemacht, ob ich darüber bügeln kann. Also nochmal an die Nähmaschine gesetzt und eine zweite Zackenlitze darübergenäht. So was passiert mir hoffentlich nicht nochmal... Und dann habe ich auch noch vergessen meine erste Gretelie zu fotografieren, das muss ich unbedingt noch nachholen, das Ergebnis seht ihr dann noch. Spätestens, wenn ich auch mal eine für mich nähe!

Bis demnächst,
Eure Frau Locke

Schnitt: Free Tutorial von Gretelie
Stoff: Geisha-Kollektion von Swafing; Tchibo